Als Heilpraktikerin für Ihre Gesundheit.

Schon lange vor meiner Ausbildung als Heilpraktikerin befasste ich mich privat mit Pflanzenheilkunde. Das weckte in mir das Interesse, die ganze Fülle der Naturheilverfahren kennen zu lernen. Nicht zuletzt aufgrund persönlicher Erfahrungen mit der Naturheilkunde, ist in mir der Wunsch gewachsen, selbst beruflich als Heilpraktikerin tätig zu werden.

  • 2003 - 2005 : Heilpraktiker-Studium
  • Dez. 2005 : Amtsärztliche Prüfung in Mainz mit Zulassung

Nach dem erfolgreichen Abschluss meines Heilpraktiker-Studiums und der amtsärztlichen Prüfung in Mainz wählte ich aus dem großen Pool der naturheilkundlichen Therapieformen.

  • 2003 - 2009 : Phytotherapie in Form von Seminaren und Assistenz in verschiedenen Naturheilpraxen.

Meine Wahl zur Spezialisierung fiel auf die Phytotherapie & Klassische Homöopathie. Im Bereich Pflanzenheilkunde setzte ich zur Optimierung meines zur Zeit des Heilpraktiker-Studiums erworbenen Wissens auf weitere 3 Jahre Seminare und Assistenz.

  • 2006 - 2008 : Klassische Homöopathie an der Similila Schule bei Dozentin und Supervisorin Frau Ira Tucker.

Zur Spezialisierung in der Klassischen Homöopathie wählte ich die Similila Schule, eine der besten in Deutschland, welche ständig in Verbindung mit namhaften Homöopathen auf internationaler Ebene steht. Hier sammelte ich 2 Jahre besonders umfangreiche Erfahrung in der Behandlung schwerwiegender chronischer Fälle.

Das Ziel der Niederlassung in eigener Praxis hatte ich im März 2009 erreicht. Es folgte die Eröffnung meiner Naturheilpraxis am Standort Mayen.

  • 2011 - 2012 : Zertifizierte Ausbildung am Deutschen Institut für Provokative Therapie nach Frank Farrelly.

Im Rahmen meiner täglichen Praxisarbeit vermisste ich zunehmend eine spezielle Behandlungsmöglichkeit der seelischen Komponente. Hier habe ich in der Provokativen Therapie die entsprechende Ergänzung gefunden.

  • Ab 2009 : Regelmäßige Fort- & Weiterbildungen